GOTA Coffee Experts: Von der Röstung bis ins Café

Das Geschwisterpaar Markus und Katharina Brun haben GOTA Coffee Experts gemeinsam in Wien gegründet. Markus nahm uns mit hinter die Kulissen und erzählte uns mehr über die Geschichte, die Herausforderungen eines Start-ups sowie seine Zukunftspläne.

Wie bzw. wann kam die Idee fürs GOTA ?

GOTA Coffee Experts entstand vor knapp 4 Jahren, im April 2017 genauer gesagt. Katharina lebte für 5 Jahre in Peru. Kaum in den Südamerikanischen Lebensstil verliebt kam auch der Kontakt zu Kaffee. Bei meinem ersten Besuch in Lima durfte ich dann ebenfalls in die Welt des Kaffees eintauchen. Auf einmal war Kaffee nicht mehr nur ein Aufputschmittel, sondern viel mehr Genuss. Und genau dieses Gefühl wollen wir, Katharina und Ich, mit unserem Konzept GOTA in Wien vermitteln. GOTA hat als Motto: „We harvest, we roast, we brew, we serve“, wobei wir die letzteren Drei bereits vollkommen anbieten dürfen und somit einen großen Teil der Kaffee Wertschöpfungskette abdecken. Ersteres ist in Planung. 🙂

Ihr seid eine Rösterei, ein Café und bietet Barista Workshops. Kannst du mir ein bisschen mehr darüber erzählen?

Genau, wir haben als Café und Rösterei begonnen und haben uns zum Ziel gesetzt unseren Gästen mehr über Kaffee zu erzählen. Angefangen bei ersten Kundengesprächen vor Ort bis hin zu Home Barista oder Latte Art Workshops. Dort vermitteln wir bereits detailliertes Wissen über unsere Leidenschaft.

Du wählst eure Produzenten und deren Ursprungsländer sehr bewusst aus. Worauf achtest du dabei besonders?

Wir befinden uns mit GOTA als Specialty Coffee in der sogenannten Third Wave. Das bedeutet, dass wir besonderen Wert darauf legen den Ursprung unserer Bohnen zu kennen und dementsprechend auch transparent zu präsentieren. Bei der Kaffeeauswahl kommt es auf einige Kriterien an. Am wesentlichsten ist allerdings, wie gut er schmeckt. Daher veranstalten wir intern sogenannte „Cuppings“ also Kaffeeverkostungen, bei denen wir das Verhalten des Kaffees beurteilen und geschmacklich kategorisieren.

Ihr seid ein Start-up. Was waren bzw. sind die größten Herausforderungen?

Durchhaltevermögen als Team ist einer der wesentlichen Punkte. Ein Familienunternehmen bietet dafür die perfekte Basis. Aller Anfang ist schwer und sehr zeitintensiv, aber es kommt der Moment, an dem du zurückschaust und einfach nur stolz auf jeden, der seinen Teil dazu beigetragen hat, sein kannst.

Ihr habt bereits bei einigen Wettbewerben mitgemacht. Was war dein persönliches Highlight?

Die Specialty Coffee Association organisiert in einigen Ländern nationale Wettbewerbe wie die Latte Art, Coffee in Good Spirit, Filter, Cupping, Roasting oder Barista. Wir dürfen mit Stolz sagen, dass jeder Wettbewerb ein persönliches Highlight war. Bei jedem Event waren mehrere bei uns tätige Barista vertreten und haben 3x den ersten Platz erreicht. Somit ging es auch 3x zu den Weltmeisterschaften bei denen sie sich dann als Bester von Österreich rühmen durften und im internationalen Vergleich angetreten sind. Unsere top Platzierung war Top 15 bei den World Barista Championships 2019 in Boston, USA.

Was sind deine Pläne für die Zukunft für GOTA Coffee Experts?

GOTA Coffee Experts soll ein Platz sein, an dem man sich wohlfühlen kann. Kaffee bietet die Möglichkeit zum geselligen Austausch aber auch zum persönlichen Fokus. Wir wollen vor allem in unserem „Grätzl“ im 15. Bezirk der Platz zum Austausch sein. Es sollen Kontakte geknüpft werden, neue Ideen entstehen und gemeinsam umgesetzt werden. Auf Grund der hohen Nachfrage sind wir derzeit auch dabei unser Lokal zu vergrößern.

Was ist dein Lieblingskaffee und wie wird er zubereitet?

Das ist eine schwierige Frage für mich. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten und Anlässe Kaffee zu genießen. Als doppelten Espresso würde ich einen crazy fruchtigen Single Origin aus Äthiopien wählen, als Cappuccino oder Flat White fliege ich dann gerne weiter in Richtung Südamerika oder Peru, und als Filter Kaffee geht’s wieder nach Afrika genauer nach Kenia.
Sensaterra bedankt sich für das tolle Interview mit Markus von GOTA Coffee Experts und wünscht ihm sowie dem ganzen Team alles Gute. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie doch mal im GOTA in Wien oder hier: https://gota.coffee/ vorbei.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.